Eine Erfolgsgeschichte aus Andelfingen

Die Kita Hurrlibutz öffnete im August 2000, als erste Kita überhaupt im Bezirk Andelfingen, ihre Türen. Idyllisch ist sie gelegen, ihr Garten-Spielplatz bietet einen malerischen Ausblick ins grüne Weinland. Im Innern des ehemaligen Einfamilienhauses, einem Ort zum Wohlfühlen, können sich die Kleinen auf zwei Stockwerken tummeln; über dem Lavabo stehen über zwei Dutzend Zahnbürsten in bunten Plastikbechern.

Mit drei betreuten Kindern hatte die Initiantin und Leiterin der Krippe, die Andelfingerin Sabine Schaub, das Angebot mit offizieller Bewilligung gestartet...

Aussagen von Eltern

Für unsere vier Kinder haben wir eine liebevolle, unterstützende und pädagogisch wertvolle Betreuung während unserer Arbeitszeiten gewünscht.
Der Hurrlibutz bietet viel mehr: Die Kinder sind jeden Tag im grosszügigen Garten oder in der näheren Umgebung, können sich austoben und kreativ sein, dürfen vom Baby bis zum Kindergartenkind miteinander spielen und Neues entdecken. Die Betreuerinnen gehen individuell auf die Kinder und uns Eltern ein und zu guter Letzt haben wir dieses tolle Angebot quasi vor der Haustüre.
Verena und Lukas Valle mit Elena, Matteo, Rafael und Dario



"Eine hervorragende, mit viel Herzblut und Liebe geführte Kita, die wir sehr empfehlen können"
Claudia und Tony Cuesta mit Michelle und Mike



Der Hurrlibutz ist für uns eine sehr gute Lösung in Sachen ausserfamiliärer Betreuung: Geregelte Tagesstrukturen, aber genügend Flexibilität für die Bedürfnisse der Kleinen; liebevolles, zuverlässiges Betreuungspersonal mit einem langjährige stabilen Kern; eine ausgewogene frische Küche; kindgerechtes Haus mit einem grossen Garten, um sich richtig austoben zu können; jahreszeitbezogene Aktivitäten und Ausflüge; und, und, ...
Kurz gesagt: Unsere Kinder fühlen sich rundum wohl und freuen sich immer auf ihre Hurrlibutz-Tage. Und das ist für uns Eltern das Ah und Oh!!!
Birgit van Haltern und Markus Dubler mit Jan, Lèa und Philipp